17.-19.07.15 - Stadtfest

Zum jährlich stattfindenden Stadtfest der Großen Kreisstadt Aue war die Feuerwehr Aue wie jedes Jahr vertreten.
Zu den Aufgaben zählte hierbei zuerst die Absicherung des Feuerwerks am Freitagabend. Dieses wurde wie schon im vergangenen Jahr hinter der Kirche St.Nikolai und von deren Dach gezündet. Die Besatzung des HLF führte mit Unterstützung der Kameraden aus Alberoda die Brandsicherheitswache durch. Die Alberodaer hatten vorher die Begleitung und Absicherung eines Lampionumzuges von der Nicolaipassage bis zur Lessingstraße übernommen.
Am Samstag und Sonntag präsentierte sich die Feuerwehr Aue der Öffentlichkeit am Standort Goethestraße Höhe Carolateich. Die Besucher des Stadtfest es, egal ob groß oder klein, hatten hierbei die Möglichkeit die Technik des Hilfeleistungsfahrzeug und des neuen ELW hautnah zu erleben und auszuprobieren. Die Erwachsenen konnten ihr Geschick beim Umgang mit dem hydraulischem Spreizgerät unter Beweis stellen, während es die Kleinen dies mit viel Spaß beim Ziellöschen auf Dosen taten. Natürlich durfte auch das Innere der Fahrzeuge bestaunt werden, was bei so manchem kleinem Feuerwehrmann das Herz höher schlagen ließ. Die moderne Ausstattung des Einsatzleitwagens, der im Einsatzfall die gesamte Führung an der Einsatzstelle übernimmt, ließ so manchen große Augen machen.
Die Feuerwehr Aue bedankt sich für das gezeigte Interesse der Besucher.

  • 170715_10
  • 170715_11
  • 170715_12

 

 

30.05.15 - Ausbildung Beierfeld

Die Feuerwehr Beierfeld führte vom 28.-30.05. die traditionelle Wochenendausbildung durch. Diese mehrtägige Ausbildung beinhaltet neben der Technischen Hilfeleistung den Schwerpunkt Brandbekämpfung. Auf Anfrage der Beierfelder Kameraden unterstützten Kameraden der Feuerwehr Aue die Ausbildung am Samstag mit der Drehleiter.
Die Ausbildung erfolgte dabei an verschiedenen Orten und wechselnden Objekten, so dass realitätsnah geübt werden konnte. Neben einem Dachstuhlbrand eines 4-geschossigen Industrieobjektes mit vermissten Personen wurde ein Brand in einem Mehrfamilienhaus, sowie die Rettung mehrerer Kinder aus einem verrauchtem Gebäude geübt. Dabei wurden verschiedene Einsatzmöglichkeiten der Drehleiter gezeigt. Aber auch enge Zufahrten und Einsatz bei Gefälle stellten Aufgaben für die Besatzung der Auer Drehleiter dar. Alle Ausbildungseinheiten wurden dabei klassisch im Löschzug, also mit ELW, LF 16/12, DLK, StLF und MTW gefahren.
Der Dank gilt den Beierfelder Kameraden, welche mit viel Zeitaufwand die Übungsobjekte auf die verschiedenen Einsatzszenarien vorbereitet haben. Besonderer Dank gilt der Beierfelder "Küchencrew" für die Versorgung der Kameraden. 

  • 300415_10
  • 300415_11
  • 300415_12



13.05.15 - Firmenlauf Erzgebirge

Auch dieses Jahr starteten Kameraden der Feuerwehr Aue beim 10. Firmenlauf Erzgebirge in Aue.
Die 5 Kilometer lange Strecke verlief wie schon die Jahre zuvor durch das Auer Stadtgebiet. Dabei erreichte der schnellste Läufer, Daniel Opp, eine Zeit von 0:20:36 und wurde in der Einzelwertung Männer 198. von über 800 Startern. Als Mix-Mannschaft erreichte die Mannschaft der Feuerwehr Aue den 54. Platz von 141 Mannschaften. Weitere Kameraden der Feuerwehr starteten für ihre Arbeitgeber oder für die Stadtverwaltung der Großen Kreisstadt Aue.

  • 130515_10
  • 130515_11
  • 130515_12



01.05.15 - Wahl Wehrleitung und Jugendfeuerwehrwart

Bereits am 24.April 2015 fanden satzungsgemäß die Wahlen zur Stadtwehrleitung der Freiwilligen Feuerwehr der Großen Kreisstadt Aue statt. Die Amtszeit beträgt jeweils 5 Jahre, daher waren turnusgemäß Wahlen notwendig. Jeder Kamerad, welcher der Stadtfeuerwehr aktiv angehört und die für diese Dienststellung erforderlichen fachlichen Kenntnisse und Erfahrungen, sowie die erforderlichen persönlichen und fachlichen Voraussetzungen erfüllt, kann sich zur Wahl stellen. Gleichzeitig mit den Wahlen zur Stadtwehrleitung fand die Wahl des Jugendfeuerwehrwartes statt.
Bei der diesjährigen Wahl bekam der Kamerad Frank Georgi im zweiten Wahlgang die Mehrheit der Stimmen als Stadtwehrleiter. Als Stellvertreter wurden die Kameraden Michael Müller, Sven Briest und Tobias Dorst gewählt. Tobias Golla wurde einstimmig in offener Wahl in seinem Amt als Jugendfeuerwehrwart bestätigt und damit wiedergewählt.

Die Wahl des Stadtwehrleiters, seiner Stellvertreter sowie des Jugendfeuerwehrwartes muss laut Satzung noch durch den Stadtrat der Großen Kreisstadt Aue bestätigt werden. Erst danach können die Gewählten vom Oberbürgermeister in ihren Funktionen bestellt werden. Dies fand am 29.April 2015 im Rahmen einer Stadtratssitzung statt. Damit nimmt die neue Wehrleitung ab 01.Mai 2015 ihre Arbeit auf.

Besonderer Dank gilt den Kameraden Wolfgang Müller, Reinhardt Kaufmann und Uwe Baumgarten, welche über 25 Jahre die Wehr führten. Sie haben maßgeblich zum Aufbau der Freiwilligen Feuerwehr Aue nach dem politischen Umbruch 1989 beigetragen. In ihrer Amtszeit wurden viele Neuanschaffungen getätigt, der Neubau des Gerätehauses Löschzug Aue verwirklicht, sowie die Weichen für die Zukunft der Feuerwehr Aue gestellt.

  • web_kl



Login

Kontakt Infos

Freiwillige Feuerwehr Aue
Poststraße 6
08280 Aue

Telefon: 03771 / 72 3904
Fax:         03771 / 72 2591

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!