27.07.14 - Absicherung Atemschutz

Datum:
  27.07.2014
Einsatzzeit:
  21:18 Uhr
 Alarmstichwort:
  BRAND 2 - Absicherung Atemschutz Feuerwehreinsatz
 Einsatzstelle:
  Affalter, Hauptstraße
 Fahrzeuge:
  HLF 20/16TLF 16/25, LF 16/12
Weitere Kräfte: 
  FF Affalter, FF Lößnitz, FF Grüna, FF Dittersdorf
Polizei 
Rettungsdienst (RTW)
 
 
Einsatzverlauf:
  Bereits 19:55 Uhr wurden die Feuerwehren Affalter, Lößnitz und Dittersdorf zum ehemaligen Messgerätewerk Affalter alarmiert. Anwohner hatten hier eine starke Rauchentwicklung wahr genommen und diese an die Rettungsleitstelle Zwickau gemeldet. Der Rauch drang aus mehreren Fenstern im Obergeschoss. Zur Brandbekämpfung wurden mehrere Trupps unter Atemschutz eingesetzt, die nach kurzer Zeit mehrere Brandherde lokalisieren konnten. Ein Trupp verschaffte sich über die Drehleiter Lößnitz, Zugang zum oberen Stockwerk. Auch der Rettungsdienst kam zur Absicherung der Einsatzkräfte zum Einsatz. Da die Arbeit mit Pressluftatmern mit einer sehr hohen körperlichen und physischen Belastung verbunden ist, müssen die Trupps nach einer gewissen Zeit ausgetauscht werden. Aus diesem Grund wurde kurz nach 21:15 Uhr die Feuerwehr Aue zur Sicherstellung der Atemschutzgeräteträger nachalarmiert. Die Kameraden rückten mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug, dem Tanklöschfahrzeug und dem Löschgruppenfahrzeug nach. Bei der Ankunft war das Feuer bereits unter Kontrolle und die Handlungen beschränkten sich nur noch auf die Restablöschung und Nachkontrolle. Zum jetzigen Zeitpunkt kann Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen. 
 
 
Fotos:
 
  • br2_270714_10
  • br2_270714_11
  • br2_270714_12

   

Fotos: Medienservice Erzgebirge

Presse:
  Freie Presse Chemnitz (1) und (2)

 

Login

Kontakt Infos

Freiwillige Feuerwehr Aue
Poststraße 6
08280 Aue

Telefon: 03771 / 72 3904
Fax:         03771 / 72 2591

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!