20.06.13 - Brandmeldung Gartenanlage

Datum:
  20.06.2013
Einsatzzeit:
  20:16 Uhr - 21:00 Uhr
 Alarmstichwort:
  BRAND 2 - In Garten Feuer gesichtet
 Einsatzstelle:
  Aue, Gartenanlage Gartenstraße
 Fahrzeuge:
  HLF 20/16, TLF 16/25, LF 16/12TSF
Weitere Kräfte: 
  keine
 
 
Einsatzverlauf:
  Die Feuerwehr Aue wurde am Abend mit beiden Löschzügen zu einem Feuer in eine Gartenanlage alarmiert. Am gemeldeten Ort konnte durch die zuerst eingetroffenen Kräfte kein Brand festgestellt werden. Um die relativ große und dadurch unübersichtlich am Hang gelegene Gartenanlage komplett einsehen zu können, wurden durch zwei Fahrzeuge unterschiedliche Wege abgefahren. Auch hier konnte kein Brand entdeckt werden, nur eine sehr stark beleuchtete Gartenhütte fiel ins Auge. Auf Rückfrage bei der Leitstelle erhielten die Kräfte die Adresse des Anrufers und fuhren am Ende diese an.
Beim Blick aus dem Fenster konnten sich die Kräfte nun davon überzeugen, was der Anrufer gesehen hatte. Auf relativ große Entfernung ergab die Festbeleuchtung der schon festgestellten Gartenhütte in Verbindung mit aufsteigendem Wasserdampf für einen Laien durchaus einen möglichen Feuerschein.

Es handelt sich zwar um einen Fehlalarm für die Feuerwehr, dem Anrufer ist aber nichts vorzuwerfen. Um einen Notrufmissbrauch handelt es sich nur, wenn der Anrufer absichtlich oder wissentlich einen unbegründeten Notruf absetzt. Dem gegenüber ist jedermann zur Hilfeleistung verpflichtet, und sei es nur durch das Absetzen eines Notrufes.
Gerade in schwer zugänglichen Bereichen ist ein frühzeitiger Notruf und die damit verbundene Alarmierung der Feuerwehr entscheidend für die Möglichkeit, den Sachschaden durch Löscharbeiten so gering wie möglich zu halten. Daher hat der aufmerksame Bürger absolut richtig gehandelt.
 
 
     

 

Login

Kontakt Infos

Freiwillige Feuerwehr Aue
Poststraße 6
08280 Aue

Telefon: 03771 / 72 3904
Fax:         03771 / 72 2591

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!